Sprachprobleme Sprechen Sprachstörung Stottern Sprachauffäligkeiten Sprachförderung

Sprachauffälligkeiten

  • Verzögerte Sprachentwicklung

Der Erwerb von sprachlichen Äußerungen erfolgt spät, langsam oder unvollständig

 

  • Aussprachestörungen

Laute oder Lautverbindungen werden weggelassen oder durch andere ersetzt

 

  • Eingeschränkter Wortschatz

Viele Dinge können nicht altersgemäß benannt werden

 

  • Dysgrammatismus

Störungen beim Erwerb und Gebrauch der Grammatik auf Wort- und Satzebene

 

  • Eingeschränktes Sprachverständnis

Die Bedeutung von Wörtern und Sätzen wird nicht richtig verstanden

 

  • Redeflussstörungen

Stottern oder überstürztes Sprechen mit Verschlucken von Lauten und einer verminderten Verständlichkeit

 

  • Probleme im Lesen und Rechtschreiben

Probleme in der Umsetzung der gesprochenen zur geschriebenen Sprache und umgekehrt, bei sonst durchschnittlichen schulischen Leistungen

 

  • Mutismus

Generell unterscheidet man zwei Arten von Mutismus.
Der selektive Mutismus ist durch die Unfähigkeit gekennzeichnet, in spezifischen sozialen Situationen oder gegenüber einem bestimmten Personenkreis zu sprechen. Beim totalen Mutismus wird in jedem Umfeld geschwiegen. 

 

 

 

 

 

Sprachheilzentrum Calw (Druckansicht)