Sprechen - Sprache - Sprachschwierigkeiten - Stottern - Mutismus - Sprachförderung

 

Das Sprachheilzentrum Calw

ist eine sprachheilpädagogische schulische Einrichtung (staatl. anerkannte Ersatzschule) mit folgenden Abteilungen:

Sprechen lernen, Leben lernen - das ist der Leitgedanke, mit dem im Sprachheilzentrum Calw über dreihundert Kinder mit sprachlichen Behinderungen gefördert werden. Auf den homepage-Seiten der einzelnen Abteilungen finden Sie Informationen über unser breit gefächertes sonder- und sozialpädagogisches Angebot.

In allen Abteilungen werden sprachbehinderte Kinder im Sinne einer Durchgangseinrichtung gefördert: Die Kinder besuchen das Sprachheilzentrum Calw nur solange, wie sie die besondere Förderung benötigen.

Von großer Wichtigkeit sind die Prinzipien der Früherfassung und der Frühförderung: Je früher eine Sprachbehinderung erkannt wird und entsprechende Fördermaßnahmen eingeleitet werden, desto aussichtsreicher ist es, dass die Sprachbehinderung behoben werden kann und Persönlichkeitsentwicklung und Schullaufbahn nicht zu sehr beeinträchtigt werden.

Deshalb bitten wir Sie, gegebenenfalls möglichst frühzeitig mit unserer Beratungsstelle Kontakt aufzunehmen.

Weil das Sprachheilzentrum Calw eine Schule ist, gibt es keine Förder- und Therapieangebote für nicht mehr schulpflichtige Personen; diese mögen sich bitte an logopädische Praxen wenden.

Gerne dürfen Sie sich an uns wenden, wenn Sie über die Informationen dieser homepage hinaus Informationen benötigen!

 

Sprache ist wichtig (Druckansicht)