Sprachprobleme Sprechen Sprachstörung Stottern Sprachauffäligkeiten Sprachförderung

Beschreibung

Das Sprachheilzentrum Calw ist eine sprachheilpädagogische schulische Einrichtung mit folgenden Abteilungen:

 


Im Sprachheilzentrum Calw werden über dreihundert Kinder mit sprachlichen Behinderungen gefördert, von denen etwa einhundert das Internat besuchen - auf den homepage-Seiten der einzelnen Abteilungen finden Sie Informationen über unser breit gefächertes sonder- und sozialpädagogisches Angebot.

Die Förderangebote finden statt im Rahmen eines therapeutisch reflektierten und gestalteten Kommunikationsfeldes, das es sprachbehinderten Kindern ermöglicht, sich bei all ihren Schwierigkeiten in Sprachwahrnehmung, Sprachverarbeitung und Sprachproduktion sprachlich zu artikulieren und verstanden zu werden. Eine gewollt begrenzte Anzahl von Bezugspersonen, aber auch alle anderen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind in dieses Kommunikationsfeld eingebunden und berücksichtigen Prinzipien, die in unserem „Leitfaden zum Umgang mit sprachbehinderten Kindern" formuliert sind: Sie sind sprachliche Vorbilder, sie sichern in der Kommunikation die Aufmerksamkeit des Gegenübers, sie schaffen vielfältige Sprechanlässe in strukturierten Kommunikationssituationen und üben sprachliche Umgangformen ein.

Dieses wichtige Kommunikationsfeld im Sprachheilzentrum Calw ergibt sich aus dem verzahnten Mit- und Nebeneinander von pädagogischen und Versorgungsbereichen und aus der Integration des Sprachheilzentrums in die Ortsgemeinde: Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Verwaltung, Küche, Hausreinigung und Technik sind wichtige Kommunikationspartner für unsere Kinder, viele Sprechanlässe und Sprechsituationen ergeben sich im Ort durch z.B. den Besuch von Geschäften, der Leihbücherei oder einfach im Rahmen von Spaziergängen in der Umgebung. Auch die Förderung von Sozialverhalten, Selbständigkeit und praktischer Lebensbewältigung kann so handlungsbezogen und lebensweltnah geschehen.

Sprachbehinderte Kinder bedürfen einer ganzheitlichen umfassenden Förderung. Neben spezifischer Sprachtherapie und Entwicklungsförderung in Schule, Internat und Sprachheilkindergarten bieten das weitläufige Gelände, die Sportstätten des Sprachheilzentrums (zwei Sporthallen, mehrere Rhythmikräume, ein Hallenbad), zwei Spielplätze mit attraktiven Geräten und die abwechslungsreiche ländliche Umgebung viele Möglichkeiten besonders auch der Förderung der Wahrnehmung und der Motorik. Der große Saal und eine mobile Bühne ermöglichen Aufführungen und Darbietungen verschiedenster Art, in denen die Kinder sich sprachlich bewähren können.

Die Fachdienste Psychologischer Dienst, Ergotherapie, Krankengymnastik und Medizinischer Dienst ergänzen die sonder- und sozialpädagogische Förderung.

Eine gesunde und ausgewogene Ernährung wird von der eigenen Küche gewährleistet, in der das Essen täglich frisch zubereitet wird.

 

 

 

Sprachheilzentrum Calw (Druckansicht)