Sprechen - Sprache - Sprachschwierigkeiten - Stottern - Mutismus - Sprachförderung

Sprachheilzentrum Calw
Kinderdorfstr. 27
D-75365 Calw 

Telefon: 07051 - 165-0
Telefax: 07051 - 165-205
Email:    zentrale@sprachheilzentrum-calw.de

sprachheilzentrum-calw.de
 

(zur Startseite | Originalseite)

 upload/Header3.jpg

Aktuelle Informationen zum Coronavirus


Stand 06.04.2021

Liebe Eltern,

leider können wir, wie bereits angekündigt, in der kommenden Woche den Schulbetrieb nicht wieder aufnehmen, es wird also keinen Präsenzunterricht geben.

Diese Vorgaben des Kultusministeriums betreffen auch unseren Sprachheilkindergarten als Schulkindergarten.

In dringenden Fällen kann ab Montag, den 12. April eine Notbetreuung angeboten werden.

Sie wurden von uns in einem Elternbrief über diese Vorgaben per Mail informiert.

 

Sprachheilschule:

kein Präsenzunterricht, Fernunterricht und Lernmaterialien für alle Klassenstufen, in dringenden Fällen Notbetreuung.

Tagesschüler der Sprach- und Lernförderschule:

kein Präsenzunterricht, Fernunterricht und Lernmaterialien für alle Klassenstufen, in dringenden Fällen Notbetreuung.

Sprachheilkindergarten:

kein Präsenzbetrieb, den Kindern werden Lernmaterialien zur Verfügung gestellt, in dringenden Fällen Notbetreuung

Internatskinder:

kein Präsenzunterricht, wir werden mit den Eltern der Internatskinder gesondert Kontakt aufnehmen.

 

__________________________________________________________



Stand 03.04.2021


Liebe Eltern,

 

wie Sie sicherlich schon erfahren haben, wird es nach den Osterferien aufgrund der hohen Infektionszahlen zunächst keine Rückkehr in den Präsenzunterricht geben. Dies betrifft auch die Betreuung der Kinder im Sprachheilkindergarten, auch der Kindergarten bleibt geschlossen.

Wir werden Ihnen am Dienstag, den 07. April direkt nach den Osterfeiertagen nähere Informationen auch zur Notbetreuung zukommen lassen.

Nun wünschen wir Ihnen schöne Osterfeiertage, bleiben Sie gesund.

 

Claudia Bollinger Martina Windbiel

Direktorin stv. Direktorin


__________________________________________


Stand 19.03.2021


Liebe Eltern,

wie Sie vielleicht der Presse entnommen haben, gilt ab kommenden Montag, den 22. März an allen Schulen die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske (OP-Maske) auch für die Klassen 1-4. Auch für unsere Schülerinnen und Schüler ist diese Vorgabe verbindlich. Für die Hauptstufe ab Klasse 5 gab es bereits eine Maskenpflicht, allerdings reichten bisher Alltagsmasken. Dies wurde nun geändert.

Die Maskenpflicht besteht sowohl im als auch außerhalb des Unterrichts. Sollten Sie keine medizinischen Masken zuhause haben, werden wir Ihre Kinder mit solchen versorgen. Bitte geben Sie Ihrem Kind dann eine Alltagsmaske mit auf den Schulweg.

Eine Rückkehr zum Wechselunterricht für die Klassen 5 und 6 ist vor den Osterferien bei uns nicht geplant, da wir die Kinder mit entsprechendem Abstand in den Klassenzimmern und Nebenräumen verteilen können. Hier bleibt also alles wie diese Woche auch.

Wie es nach den Osterferien weitergeht, hängt von den Infektionszahlen und den Vorgaben des Kultusministeriums ab. Wir werden Sie weiterhin auf dem Laufenden halten.

Nun wünschen wir Ihnen ein schönes Wochenende und grüßen Sie herzlich.

Claudia Bollinger                               Martina Windbiel
Direktorin                                          stv. Direktorin


_________________________________________

Stand 11.03.2021


Liebe Eltern,


ab kommenden Montag, den 15.03.2021 wird es eine weitere Öffnung der Schulen in Richtung Normalbetrieb geben.

Im Sprachheilzentrum werden alle Klassen 1-6 wieder zu einem eingeschränkten Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen zurückkehren.
Ebenso öffnet der Sprachheilkindergarten mit allen Gruppen wieder.

Sport- und Schwimmunterricht finden weiterhin nicht statt.

Für die Klassen 7 und 8 ist weiterhin Fernunterricht vorgegeben, für einzelne Schüler gibt es eine Notbetreuung. Die Neuntklässler können in Einzelfällen nach Absprache in die Schule kommen.

Die Fahrzeiten finden wieder zu den gewohnten Zeiten wie vor dem Lockdown statt.

Nach wie vor gibt es keine Präsenzpflicht, Sie als Eltern entscheiden, ob Ihr Kind ins Sprachheilzentrum kommen soll oder nicht.

Es gelten nach wie vor die bekannten Abstands- und Hygieneregeln sowie die Pflicht zum Tragen einer nicht-medizinischen Alltagsmaske oder einer vergleichbaren Mund-Nasen-Bedeckung auf den Begegnungsflächen und in den Bussen sowie im Unterricht ab Klasse 5.

Daneben hoffen wir, mögliche Infektionen durch regelmäßige Schnelltests bei Schülern und Erwachsenen schnell aufspüren zu können.

Wir freuen uns, dem normalen Schul- und Kindergartenbetrieb wieder ein Stück näher zu kommen.

 

Herzliche Grüße

 

 

 

Claudia Bollinger                                           Martina Windbiel

 

Direktorin                                                      stellvertretende        Direktorin

 

__________________________________________________________



Das Sprachheilzentrum Calw

ist ein "Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum in freier Trägerschaft mit Internat -Förderschwerpunkt Sprache" (staatl. anerkannte Ersatzschule) und umfasst folgende Abteilungen:

Sprechen lernen, Leben lernen - das ist der Leitgedanke, mit dem im Sprachheilzentrum Calw über dreihundert Kinder mit sprachlichen Behinderungen gefördert werden. Auf den homepage-Seiten der einzelnen Abteilungen finden Sie Informationen über unser breit gefächertes sonder- und sozialpädagogisches Angebot.

In allen Abteilungen werden sprachbehinderte Kinder im Sinne einer Durchgangseinrichtung gefördert: Die Kinder besuchen das Sprachheilzentrum Calw nur solange, wie sie die besondere Förderung benötigen.

Von großer Wichtigkeit sind die Prinzipien der Früherfassung und der Frühförderung: Je früher eine Sprachbehinderung erkannt wird und entsprechende Fördermaßnahmen eingeleitet werden, desto aussichtsreicher ist es, dass die Sprachbehinderung behoben werden kann und Persönlichkeitsentwicklung und Schullaufbahn nicht zu sehr beeinträchtigt werden.

Deshalb bitten wir Sie, gegebenenfalls möglichst frühzeitig mit unserer Beratungsstelle Kontakt aufzunehmen.

Weil das Sprachheilzentrum Calw eine Schule ist, gibt es keine Förder- und Therapieangebote für nicht mehr schulpflichtige Personen; diese mögen sich bitte an logopädische Praxen wenden.

Gerne dürfen Sie sich an uns wenden, wenn Sie über die Informationen dieser homepage hinaus Informationen benötigen!

 

 

 
 
 

Wir verwenden Cookies und weitere Technologien, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Unsere Datenschutzerklärung.