Sprechen - Sprache - Sprachschwierigkeiten - Stottern - Mutismus - Sprachförderung


upload/Header3.jpg

Aktuelle Informationen zum Coronavirus

 

Stand vom 6.4.2020 - Brief der Kultusministerin

Liebe Eltern, 

anbei finden sie das Schreiben der Kultusministerin zum Auftakt der Osterferien vom 06.04.2020:

 

Die Kultusministerin bedankt sich bei allen Lehrer*innen und Erzieher*innen und gibt neue Ausblicke und Hinweise. Lesen Sie selbst Ihren neusten Brief zur Lage an den Schulen in Zeiten der Coronakrise. 

 

 

Liebe Eltern,

wir sind nun bereits in der 3. Woche der Schulschließungen und ich hoffe, dass es Ihnen und Ihren Kindern unter diesen sehr schwierigen Bedingungen soweit gut geht. Unsere Kolleginnen und Kollegen versuchen, Ihre Kinder so gut es geht mit Unterrichtsstoff oder für Ihre Kleinen, mit Spiel- Bastel- und Übungsvorschlägen zu versorgen, und mit Ihnen in Kontakt zu bleiben.
Machen Sie sich bitte keine Sorgen, dass Ihre Kinder schulisch zu viel versäumen in dieser Zeit. Wir werden nach Aufhebung der Schulschließungen mit allen Kindern den Stoff aufarbeiten. Ob, wie geplant, nach den Osterferien die Schulen wieder geöffnet werden, wissen wir derzeit noch nicht. Sobald wir Informationen des Kultusministeriums erhalten, werden wir Sie informieren.
Sollten Sie Fragen haben, ein spezielles Problem auftreten oder die augenblickliche Situation besonders belastend für Sie und Ihre Familie sein, dürfen Sie sich gerne über die Zentrale mit uns in Verbindung setzen, damit wir Ihnen weiterhelfen können.
Sowohl Eltern als auch Kinder und Jugendliche können sich aber auch ganz anonym und kostenlos an die „NummergegenKummer" wenden, anbei der Link: https://www.nummergegenkummer.de


An dieser Stelle noch ein Hinweis zum Kinderzuschlag für Alleinerziehende und Familien mit wenig Einkommen: infolge der Corona-Pandemie gibt es ab heute 01.04.2020 eine Sonderregelung. Sie können sich auf der Seite des Bundesministeriums für Familie näher informieren:
https://www.bmfsfj.de/bmfsfj/hilfe-fuer-eltern-in-der-corona-zeit--der-notfall-kiz/153940

Nun wünsche ich Ihnen und Ihrer ganzen Familie weiterhin vor allem Gesundheit und dass Sie gut durch diese sehr angespannte Situation kommen.
Mit freundlichen Grüßen

gez. Martina Windbiel
stv. Direktorin

Stand 01. April 2020

 

Schließung des Sprachheilzentrums bereits ab Sonntag, 15.03.2020

 

Liebe Eltern,

das Sprachheilzentrum Calw bleibt als Folge der Ausbreitung des Coronavirus bereits ab Sonntag, den 15.03.2020 zunächst bis zum Ende der Osterferien am Freitag, den 17.04.2020 geschlossen.

Dies betrifft sowohl den Schul- und Internatsbetrieb sowie den Sprachheilkindergarten und die Sprachfördergruppen.

Bitte informieren Sie sich auch weiterhin auf unserer Homepage
www.sprachheilzentrum-calw.de
oder über Facebook über die weitere Entwicklung.

Für die Zeit wünschen wir Ihrer ganzen Familie alles Gute und bleiben Sie gesund.



gez. M. Windbiel
stv. Direktorin

 

 

Stand 16.März 2020 

Schreiben des Kultusministeriums zur Schließung der Schulen und Kitas

von Dr. Susanne Eisenmann hier als pdf



upload/Header3.jpg


Das Sprachheilzentrum Calw

ist ein "Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum in freier Trägerschaft mit Internat -Förderschwerpunkt Sprache" (staatl. anerkannte Ersatzschule) und umfasst folgende Abteilungen:

Sprechen lernen, Leben lernen - das ist der Leitgedanke, mit dem im Sprachheilzentrum Calw über dreihundert Kinder mit sprachlichen Behinderungen gefördert werden. Auf den homepage-Seiten der einzelnen Abteilungen finden Sie Informationen über unser breit gefächertes sonder- und sozialpädagogisches Angebot.

In allen Abteilungen werden sprachbehinderte Kinder im Sinne einer Durchgangseinrichtung gefördert: Die Kinder besuchen das Sprachheilzentrum Calw nur solange, wie sie die besondere Förderung benötigen.

Von großer Wichtigkeit sind die Prinzipien der Früherfassung und der Frühförderung: Je früher eine Sprachbehinderung erkannt wird und entsprechende Fördermaßnahmen eingeleitet werden, desto aussichtsreicher ist es, dass die Sprachbehinderung behoben werden kann und Persönlichkeitsentwicklung und Schullaufbahn nicht zu sehr beeinträchtigt werden.

Deshalb bitten wir Sie, gegebenenfalls möglichst frühzeitig mit unserer Beratungsstelle Kontakt aufzunehmen.

Weil das Sprachheilzentrum Calw eine Schule ist, gibt es keine Förder- und Therapieangebote für nicht mehr schulpflichtige Personen; diese mögen sich bitte an logopädische Praxen wenden.

Gerne dürfen Sie sich an uns wenden, wenn Sie über die Informationen dieser homepage hinaus Informationen benötigen!

 

Sprache ist wichtig - Sprachheilzentrum Calw (Druckansicht)

 
 
 

Wir verwenden Cookies und weitere Technologien, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Unsere Datenschutzerklärung.